Einsatz Licht für Hubschrauber

Am 4. Dezember 2016 wurden wir zum ausleuchten des Sportplatzes gerufen, damit der Rettungshubschrauber landen kann. Zuerst wurde mittels TLF der Platz ausgeleuchtet, dann wurden aber die Flutlichtanlage des Sportplatztes aufgedreht und der Hubschrauber konnte ohne Probleme landen und den Patienten übernehmen. Danach konnten wir wieder ins FF-Haus einrücken.

AS „Finnen“ Test

Am 26. November 2016 versammelten sich alle Atemschutzträger unserer Wehr, um den neuen Finnentest zu absolvieren. Bei diesem Test geht es darum, die körperliche Einsatzfähigkeit, mittels einfachen, aber auch anstrengenden Übungen, zu überprüfen. Link Video Alle Teilnehmer bestanden mit Bravour. Interessant war auch zu sehen, dass es eigentlich keinen Unterschied zwischen den älteren und jüngeren Kameraden gibt, was den Luftverbrauch betrifft. Im nächsten Jahr ist angedacht eine zweite Feuerwehr und das ASF einzuladen.

Feuerwehrball

Am 19. November 2016 fand der Feuerwehrball statt. Nach der Begrüßung der Ehrengäste und Nachbarsfeuerwehren sorgten die Granitstürmer für Stimmung. Auch unsere Tombola mit 250 Preisen fand wieder tollen Anklang. Auf diesem Weg möchten wir uns noch mal bei allen Rechberginnen und Rechbergern, bei den Firmen von Rechberg und den umliegenden Firmen für die Spenden zur Tombola und bei den vielen Sammlern herzlich bedanken. Natürlich bedanken wir uns auch bei unseren Kommandofrauen, die sich die Damenspenden überlegt und gefertigt haben. [Fotos]

Klausur

Vom 11.-12. November fand die Klausur des Kommandos in Unterweissenbach beim Fürst statt.

Herbstübung

Am 22. Oktober 2016 fand die Herbstübung statt. Annahme war ein Verkehrsunfall bei der Tankstelle Primetzhofer.

Räumungsübung Kinderdorf

Am 8. Oktober 2016 fand die jährliche Räumungsübung im Kinderdorf statt. Etwas anders als die letzten Jahre legten wir den Schwerpunkt diese Jahr auf das "richtige" alarmieren, bzw. den Ablauf wie ein Einsatz abläuft. Zuerst erklärten wir den Kindern und den Betreuern, wie ein Notruf abgesetzt wird, danach durfte ein Kind eine Alarmierung der Landeswarnzentrale der Feuerwehr durchgeben. Dieser "Alarm" wurde an das Feuerwehrhaus übermittelt und die Kameraden "retteten" dann 3 Kinderdorfkinder aus den Schlafräumen. Um den Kinder noch aufzuzeigen was man auf keinen Fall machen darf, schickten wir den Hausmeiser Holzer Gerhard noch in das Haus und fragen, die Kinder ob noch jemand fehlt und es Ihnen aufgefallen. Anschließend durften die Kinder noch die Atemschutzgeräte umhängen und eine Runde mit TLF drehen. [Fotos]

Funkübung

Am 6. Oktober 2016 nahmen wir an der Funkübung, gestaltet von der FF-Pergkirchen teil.

Einsatzleiterlehrgang

Vom 3.-5. Oktober 2016 besuchte unser Kdt-Stv. Josef Riegler den Einsatzleiterlehrgang in der Landesfeuerwehrschule.
1 2 3 5